MARKE STEINER

THE REAL ESTATE BRAND BLOG

Harald Steiner

CEO / European Real Estate Brand Institute

#1

Neue Dimensionen, innerer Wandel

Knapp 30 von rund 50 befragten Investor Relations Verantwortlichen deutscher börsennotierter Gesellschaften geben zu, noch in keiner Publikation Covid-19 thematisiert zu haben. Das ergab eine Blitzumfrage einer Hamburger Agentur Anfang März 2020. Anfang März? Sie meinen, da war Corona ja noch kein „echtes“ Thema? Dazu eine zweite Zahl aus der Studie: 80 Prozent der befragten Unternehmen hatten zu diesem Zeitpunkt bereits Anfragen von zahlreichen Stakeholdern zur Causa erhalten. Meine Frage zu diesen erstaunlichen Zahlen: Wie kann es sein, dass sich Unternehmen zu einem Thema, das die Welt wie kaum ein anderes in den letzten Jahrzehnten bewegt hat und das von außen massiv an sie herangetragen wird, offenbar keine (Kommunikations-)Strategie überlegt haben??

Neue Dimensionen, innerer Wandel

Ich sehe den Dingen gerne gerade ins Auge. Wie auch immer man persönlich mit dem Virus umgeht, für Entscheidungsträger in der Wirtschaft sollte eines klar sein: Es gibt eine Pre-Corona- und eine Post-Corona-Zeit. Was in den letzten Monaten passiert ist, hat die Welt und ihr Wertegefüge verändert. Wesentliche Parameter haben sich in ihrer Bedeutung verschoben. Wer die Vogel-Strauß-Mentalität an den Tag legt, könnte das schon bald bereuen. Wer hingegen gerade jetzt Haltung zeigt und Verantwortung übernimmt, wer für Mitarbeiter und Kunden deutlich sichtbar bleibt, der wird Vertrauen schaffen und sich vom Mitbewerb signifikant abheben.

Und eines erscheint mir dabei besonders wichtig und neu: Haben sich Unternehmen bis dato damit „begnügt“, in erster Linie ihre Stärken in ihrer Marke abzubilden, so wird das in der Krise und für die Zeit danach nicht mehr reichen. Nun geht es auch darum, in einem neuen Werteumfeld Chancen zu erkennen und zu ergreifen. Das ist eine völlig andere Dimension – vergleichbar mit einem inneren Wandel, den Menschen in Krisenzeiten durchlaufen, um sich neu zu erfinden.

Ewige Themen, neu interpretiert

Corona hat definitv das disruptive wie konstruktive Potential zur nachhaltigen Veränderung. Für mich ist es jedenfalls ein Anlass, um Sie künftig donnerstags im  Zwei-Wochen-Rhythmus in meinem Blog „MARKE STEINER“ auf Basis unserer fundierten Markdaten darüber informieren zu wollen, wie die Krise zur Chance wird und wie man sich als Immobilienunternehmen orientieren und positionieren kann – zu ewig währenden, aber neu zu interpretierenden Kernthemen wie Innovationskraft, Nachhaltigkeit, Markenführung oder, in meinem ersten Blog, Employer Branding.

 

With branded regards
Ihr Harald Steiner

In den sozialen Medien teilen:
Share on linkedin
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email

Ihr Leserkommentar direkt an Harald Steiner:

Ihr Kommentar wird per E-Mail an Herrn Steiner gesendet.